Ausflugsziele Lüneburger Heide

Bauernhof Lüneburger Heide

Ferienwohnungen Lüneburger Heide

Wandern Sie mit auf den geschichtlichen Pfaden
und machen Bekanntschaft mit interessanten Ausflugszielen der Lüneburger Heide!

Geschichte der Lüneburger Heide

Geschichte * Kultur * Lüneburger Heide * Naturschutzpark * Heidelandschaft


Naturpark Lüneburger Heide Der Naturpark Lüneburger Heide befindet sich in Niedersachsen, im Städtedreieck Hamburg, Hannover, Bremen. Mit einer Größe von gut 200 qkm bildet das Naturschutzgebiet die größten zusammenhängenden Heideflächen Europas.

Menschen aus den umliegenden Ballungsgebieten nutzen die Lüneburger Heide nicht nur für ihren Urlaub, sondern gern auch zum Tagesausflug um vom Alltag zu entspannen.

Die Kulturlandschaft des Naherholungsgebietes bietet mit Nadelwäldern, Mooren, Heideflächen und Trockenbiotopen ein abwechslungsreich geprägtes Landschaftsbild.
Mitten im Naturpark Lüneburger Heide liegt der Wilseder Berg, mit 169 m die höchste Erhebung im Naturpark Lüneburger Heide. Der Berg ist nur zu Fuß zu erreichen. PKWs sind hier nicht gestattet und müssen auf einen der Parkplätze nahe dem Heidegebiet abgestellt werden.

Die Heide entstand, da durch Beweidung, Feuer und Rodung der Wald in der Bronzezeit immer mehr zurückgedrängt wurde. Die in der Lüneburger Heide überwiegend trockenen und sandigen Böden wurden von der Heide besiedelt, woraus sich die Besenheide als vorherrschende Form entwickelte. In feuchteren Gebieten ist vorwiegend die Glockenheide zu finden.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die Heiden größtenteils zu Wäldern und Äckern umstrukturiert. Um den heutigen Naturpark Lüneburger Heide vor Aufforstung, Umstrukturierung zu Ackerland und vor Bebauung zu schützen, wurde die Lüneburger Heide ab 1922 nach und nach unter Naturschutz gestellt.

Die Heideflächen der Lüneburger Heide gelten als Kultur-Landschaften, die einer stetigen Pflege bedürfen. Obwohl die Heide-Pflanze als sehr rubust gilt, muß sie z.B. regelmäßig entkusselt werden, damit Einheimischen und Urlaubern ein schönes Landschaftsbild geboten wird.

Die zahlreichen Rad- und Wanderwege durch den Naturpark Lünebuerger Heide ermöglichen dem Besucher, die Besonderheiten des Naherholungsgebietes und das abwechslungsreiche Landschaftsbild kennenzulernen.

Ein beliebtes Ziel ist der Wilseder Berg und der malerische Heideort Wilsede, der mit dem Auto nicht zu erreichen ist. Die großen, zusammenhängenden Heideflächen rund um den Wilseder Berg bei Bispingen, zählen zu den größten in Deutschland.
abwechslungsreiche Lüneburger Heide
Radwandern Lüneburger Heide
Größere, zusammenhängende Heideflächen, blühen meist nicht gleichzeitig. Je nach Lage, Bäumen und Bodenerhebungen, kann die Heideblüte der einzelnen Pflanzen zu unterschiedlichen Zeiten blühen. Diesem Umstand ist es zu verdanken, daß man recht lange etwas von der Heideblüte hat. Die Urlauber der Lüneburger Heide entdecken die Natur und wandern gern - zunehmend werden die Urlauber immer jünger, weil Natur immer wichtiger und interessanter wird.

Besonders empfehlenswert ist ein Besuch des Naturparks Lüneburger Heide im August und September, denn dann ist die Heide in voller Blütenpracht zu sehen. Eine Kutschfahrt durch die Lüneburger Heide ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis!

Zahlreiche idyllische Wanderwege durch die Heide- und Wacholderflächen und bieten ein nur in der Heide einmaliges Landschaftsbild.
Sollte das Wetter mal nicht so mitspielen, macht ein Ausflug in die Natur mit richtiger Kleidung trotzdem viel Spaß.

Genießen Sie die duftenden Kieferwälder und die die blühende Heide mit den markanten Wachholdersträuchern. Siehe auch Wachholder Lüneburger Heide

Entspannung vom Alltag - für Großstädter bietet sich ein Kurzurlaub in der Lüneburger Heide geradezu an. Wegen der Natur, der Ruhe und der schönen Landschaft. Wandern und Radwandern liegen auch in der Urlaubsregion Lüneburger Heide voll im Trend.

Interessant sind auch die Moore in der Heide. Der Grundlose See bei Walsrode und das Pietzmoor bei Schneverdingen sind die bekanntesten Moore in der Lüneburger Heide. Siehe auch Moorlandschaften

Urlaub in der Lüneburger Heide lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Der Herbst z.B. hat besonders schöne Seiten. Die Blätter färben sich bunt und es macht Spaß, einen Spaziergang durch den farbenfrohen Herbstwald zu machen.

Spaziergänge durch die Natur bekommen in der heutigen, mit Technik überfrachteten Alltagswelt, immer mehr Bedeutung.
Wenn man dabei noch Tiere und Pflanzen beobachten kann, macht die gesunde Bewegung noch mehr Spaß.




Urlaub mit und in der Natur ist in.

Herzlich willkommen im Naturpark Lüneburger Heide!




Ausflugsziele Lüneburger Heide

Bauernhof Lüneburger Heide

Ferienwohnungen Lüneburger Heide

Impressum / Datenschutz